9. KOK Jahreskongress

Der diesjährige Kongress unter dem Leitthema „Pflegst Du noch oder APP´st Du schon?“ steht für die zunehmende Digitalisierung, die auch vor Pflege, Medizin und Patienten nicht haltmacht.

Datum: 06.09.2019 - 07.09.2019
Ort: Berlin
Allgemeine Informationen

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildungsveranstaltung werden durch die Registrierung beruflich Pflegender zwölf Fortbildungspunkte vergeben. Eine Teilnahmebescheinigung erhalten alle Teilnehmer am Ende der Veranstaltung an der Registrierung.

Veranstaltungsort

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22–23
10117 Berlin
(Eingang über Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin)

Veranstaltungsort Abendveranstaltung

12 Apostoli - Berlin Mitte
Georgenstr. 2 / S-Bahn-Bögen 177-180
10117 Berlin
https://12-apostoli.de/mitte/

Wissenschaftliche Leitung

KOK Arbeitsgruppe in der DKG e.V.
Kuno-Fischer-Str 8
14057 Berlin

Vorstand der KOK

Kerstin Paradies
Hamburg

Veranstalter

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.
Kuno-Fischer-Straße 8 | 14057 Berlin

030 3229329-0
030 3229329-22

Wissen aus erster Hand – die Deutsche Krebsgesellschaft e. V.

Die Deutsche Krebsgesellschaft e. V. (DKG) – eine Nachfolgeorganisation des 1900 gegründeten „Comité für Krebssammelforschung“ – ist die größte wissenschaftlich-onkologische Fachgesellschaft im deutschsprachigen Raum. Die über 8.000 Einzelmitglieder in 25 Arbeitsgemeinschaften, die 16 Landeskrebsgesellschaften und 37 Fördermitglieder sind in der Erforschung und Behandlung von Krebserkrankungen tätig. Die DKG engagiert sich für eine Krebsversorgung auf Basis von evidenzbasierter Medizin, Interdisziplinarität und konsequenten Qualitätsstandards, ist Mitinitiator des Nationalen Krebsplans und Partner der „Nationalen Dekade gegen den Krebs“. www.krebsgesellschaft.de

Organisation

Nationale Gesundheits-AKADEMIE NGA GmbH
Büro Weimar
Frau Juliane Truskowski
Rießnerstraße 12B
99427 Weimar

03643 2468-129
03643 2468-31

Programm

Freitag, 6. September 2019

08:30 - 09:30 Registrierung / Begrüßungskaffee 

09:30 - 09:35

Begrüßung Kerstin Paradies
Vorstandssprecherin der KOK (Berlin)

09:35 - 09:45

Grußwort PD Dr. Simone Wesselmann
Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (Berlin)

09:45 - 10:15

Onkologie 4.0: Chancen und Grenzen der Digitalisierung
Dr. Friedrich Overkamp (Berlin)

10:15 - 10:30

Kaffeepause
(Möglichkeit zum Austausch mit Ausstellern, Referenten, Kolleginnen und Kollegen)

10:30 - 11:30
Workshops
 

Workshop 1
Pflegekonzepterstellung - leicht gemacht
Susanne Kelber (Frankfurt / Main)

 

Workshop 2
Perspektivwechsel für das Behandlungsteam - „Being patient“ App    
Anja Wesemann (Hamburg)

 

Workshop 3
Patientenmonitoring im Pflegealltag - was kann es leisten?
Dr. Johannes Ammann (Grenzach-Whylen)

 

Workshop 4
Alles I.O.? Patientenkommunikation: der Schlüssel zu einem gelungen Therapiemanagement
Prof. Dr. Elena Ioana Braicu (Berlin)

11:30 - 12:20

Mittagspause
(Möglichkeit zum Austausch mit Ausstellern, Referenten, Kolleginnen und Kollegen)

12:20 - 12:30

Grußwort Michael Hennrich
Bundestagsabgeordneter CDU (Berlin)

12:30 - 14:00

Podiumsdiskussion
Digital Health - Eine nationale, interprofessionelle Herausforderung

Dr. Friedrich Overkamp (Berlin), Kerstin Paradies (Berlin), Hans-Peter Bursig (Frankfurt/M.), Thomas Große (Berlin),
Dr. Karl-Heinz Grajer (München), Michael Hennrich (Berlin), Lisa Braun (Moderation)

14:00 - 14:15 Kaffeepause
(Möglichkeit zum Austausch mit Ausstellern, Referenten, Kolleginnen und Kollegen) 
14:15- 15:15

Industriesymposium
Onkologische Pflege in der personalisierten Tumortherapie
Dr. Burkhard Matthes (Berlin)

15:15- 16:15
Workshops
 

Workshop 5
Port zur Chemotherapie: Wie pflegen, wann entfernen?

Beatrix Kirchhofer (Freiburg i.B.)

 

Workshops 6
Modern Times:
Biosimilars - Wie kommuniziere ich sie?
Digitale Apps - Wie nutze ich sie?

Dr. Friedrich Overkamp (Berlin), Michael Hennrich (Berlin)

 

Workshops 7
Spezifische Aufgaben von Pflegenden / MFA in der Betreuung und Beratung von Patienten mit oralen Therapien

Katharina Scharrschmidt (Jena)

 

Workshops 8
Patientenaufklärung: Wie viel hat der "aufgeklärte" Patient verstanden?

Gabi Knötgen (Aurich)

16:15 - 16:45

Pflegepersonaluntergrenzen auch in der Onkologie?
Prof. Dr. Patrick Jahn (Tübingen)

16:45 - 17:45
Workshops
  Workshop 9
Immunonkologie in Ihrem Pflegealltag - Nutzen mir Medien?
Anja Wesemann (Hamburg)
 

Workshop 10
Rollenwandel der MFA im multiprofessionellen Team

Gamze Damnali (Landshut)

 

Workshop 11
Rückengesundheit- in den Praxisalltag integriert!
Sebastian Paradies (Parchim)

17:45 - 18:30

Integrative Onkologie - Möglichkeiten und Grenzen der Komplementärmedizin
Dr. Christian Keinki (Jena)

ab 19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen

Stand: 07.08.2019

Samstag, 7. September 2019

08:30 - 09:00

Grußwort der European Oncology Nursing Society (EONS)
Dr. Lena Sharp, President of EONS (Stockholm)

09:00 - 09:20

Verleihung des KOK-Pflegepreises 2019
Kerstin Paradies, Vorstandssprecherin der KOK (Berlin)

09:20 - 09:30 Verleihung des Pia-Bauer-Preises 2019
Gabi Knötgen, Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (Berlin)
09:30 - 10:00

Ethik im digitalen Gesundheitswesen - Mittelpunkt Mensch
Prof. Dr. Giovanni Maio (Freiburg i.B.)

10:00 - 10:30

Trend und Gegentrend: Achtsamkeit in Zeiten der Digitalisierung
Mirko Laux (Frankfurt/M.)

10:30 - 10:45

Kaffeepause
(Möglichkeit zum Austausch mit Ausstellern, Referenten, Kolleginnen und Kollegen)

10:45 - 12:00
Industriesymposium
CAR T-Zelltherapie: Hoffnung für Patienten, neue Herausforderung für die Praxis
Prof. Dr. Dimitrios Mougiakakos (Erlangen)
12:00 - 13:00
Workshops
 

Workshop 12
Achtsam dem (eigenen) Stress begegnen

Mirko Laux (Frankfurt/M.)

 

Workshop 13
CAR T-Zelltherapie in täglicher Praxis: der Patient im Fokus

Barbara Huber (Würzburg), Rouven Remmel (Würzburg)

 

Workshop 14
Nebenwirkungen unter Immutherapie: Wie ich Nebenwirkungen erkenne und Patienten sensibilisiere; Unterschiede zur Chemotherapie 
Dr. Claudia Schelenz (Berlin)

 

Workshop 15
Bedeutung der BRCA-Testung für Patienten mit Mamma- oder Ovarialkarzinom 

Prof. Dr. Diana Lüftner (Berlin)

13:00 - 13:15 Kaffeepause
(Möglichkeit zum Austausch mit Ausstellern, Referenten, Kolleginnen und Kollegen)
13:15 - 14:15
Workshops
  Workshop 16
Neue adjuvante Therapieoption beim HER2-positiven Mammakarzinom und Nebenwirkungsmanagement – Ihre Meinung ist gefragt

Kerstin Paradies (Hamburg)
  Workshop 17
Rückengesundheit- in den Praxisalltag integriert!

Sebastian Paradies (Parchim)
  Workshop 18
Achtsam dem (eigenen) Stress begegnen

Mirko Laux (Frankfurt/M.)
 

Workshop 19
Nebenwirkungen unter Immutherapie: Wie ich Nebenwirkungen erkenne und Patienten sensibilisiere; Unterschiede zur Chemotherapie 

Dr. Claudia Schelenz (Berlin)

14:15 - 15:00

Übertherapie in der Onkologie - Übertherapie in der Onkologie vermeidbar?!
Dr. Matthias Thöns (Witten)

15:00 - 15:30

Fazit, Ausblick, Verabschiedungen, Ende der Veranstaltung

Stand: 07.08.2019

Preise und Anmeldung

Anmeldegebühr

Tagesticket

 
KOK-Mitglieder *   99,- €

Teilnehmer pflegerischer Bereich

110,- €
Andere
265,- €

Frühbucher bis zum 13. Juni 2019
Dauerkarte

 
KOK-Mitglieder * 110,- €
Teilnehmer pflegerischer Bereich 155,- €
Andere
340,- €
Spätbucher 14. Juni 2019 bis 7. September 2019
Dauerkarte

 
KOK-Mitglieder * 160,- €

Teilnehmer pflegerischer Bereich

250,- €
Andere

455,- €
   
Alle Teilnehmer erhalten einen Reisekostenzuschuss von 50,- Euro für die Hotelübernachtung.  

 

Abendveranstaltung

 
Pflegefestabend im "12 Apostoli Restaurant" ** (3-Gang-Menü) 29,75 € inkl. 19% MwSt.

* Mitgliedsnummer erforderlich!
** Die Abendveranstaltung ist auf 80 Personen begrenzt.

Bitte beachten Sie: Nach dem Klick auf den Anmeldebutton gelangen Sie in das Anmeldesystem der Kongress- und Kulturmanagement GmbH.

Bei Fragen zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Nationale Gesundheits-AKADEMIE NGA GmbH
Claire-Waldoff-Straße 3 | 10117 Berlin

Büro Weimar:
Juliane Truskowksi (Projektkoordination)
Rießnerstraße 12B | 99427 Weimar

03643 2468-129
03643 2468-31

Datenschutzbelehrung

Unser Unternehmen behandelt alle personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu Einzelheiten dürfen wir auf die Datenschutzerklärung auf unserer Webseite https://www.ng-akademie.de/datenschutz.html verweisen.

 

Wir dürfen darauf hinweisen, dass es für die Anmeldung zum obigen Kongress erforderlich ist, Ihre bzw. die personenbezogenen Daten der teilnehmenden Peron(en) zu verarbeiten. Dies geschieht zum Zweck der Organisation und Durchführung der Veranstaltung. Die Daten werden nur an Dritte weitergegeben, die direkt in den Kongressablauf involviert sind und wenn der organisatorische Ablauf dies erfordert. Dazu bedarf es Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. a, b, f DSGVO.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass ohne Ihre Einwilligung oder die Einwilligung der Person(en), die Sie anmelden, eine Anmeldung zur o.a. Veranstaltung nicht erfolgen kann.

Aussteller & Sponsoren

Sie möchten den 9. KOK-Jahreskongress 2019 als Firma unterstützen?

Alle Informationen zum Sponsoring können Sie dem Anmeldeformular für Aussteller und Sponsoren entnehmen.

Das Anmeldeformular für Aussteller und Sponsoren finden Sie hier:

Anmeldeformular für Aussteller und Sponsoren.pdf (283,7 KiB)

Bei Fragen zum Sponsoring wenden Sie sich bitte an:

Kongress- und Kulturmanagement GmbH
Rießnerstraße 12 B | 99427 Weimar

David Möbius
(Aussteller- und Sponsorenkoordination)

03643 2468-144
01522 2753 440
03643 2468-31

Wir danken den folgenden Sponsoren für ihre Unterstützung des 9. KOK Jahreskogresses 2019 in der jeweils angegebenen Höhe.

Amgen GmbH
11.000,00 € Sponsoring Kooperationspartner

AstraZeneca GmbH
15.000,00 € Sponsoring Premiumpartner

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA
11.000,00 € Sponsoring Kooperationspartner
500,00 € Sponsoring Taschenbeilage

Gilead Science GmbH
15.000,00 € Sponsoring Premiumpartner

Roche Pharma AG
11.000,00 € Sponsoring Kooperationspartner

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG
11.000,00 € Sponsoring Kooperationspartner


MSD SHARP & DOHME GmbH
15.000,00 € Sponsoring Premiumpartner

Anreise und Übernachtung

Anfahrtsbeschreibungen zur Akademie

  • S-Bahn bis Haltestelle Friedrichstraße
  • U2 bis Haltestelle Hausvogteiplatz oder Stadtmitte
  • U6 bis Haltestelle Französische Straße oder Stadtmitte

Vom Flughafen Tegel

  • JetExpressBus TXL bis Haltestelle Unter den Linden/Friedrichstraße
  • Bus 128 bis U Kurt-Schumacher-Platz, dort umsteigen in U6 Richtung Alt Mariendorf bis U Französische Straße
  • JetExpressBus X9 bis U Ernst-Reuter-Platz, dort umsteigen in U2 Richtung Pankow bis U Hausvogteiplatz

Vom Flughafen Schönefeld

  • S9 bis S+U Schönauser Allee, dort umsteigen in U2 Richtung Ruhleben bis U HausvogteiplatzRB 14 Richtung Nauen bis S+
  • U Friedrichstraße, dort umsteigen in U6 Richtung Alt-Mariendorf bis U Französische StraßeJetExpressBus X7 bis U Rudow, dort umsteigen in U7 Richtung Rathau
  • s Spandau bis U Mehringdamm, umsteigen in U6 Richtung Alt-Tegel bis U Französische Straße

DB – Berlin Zoologischer Garten

  • U2 Richtung Pankow bis U Hausvogteiplatz
  • Bus 100 oder 200 bis Haltestelle Unter den Linden/Friedrichstraße

DB – Berlin Hauptbahnhof

  • S5, S7, S75 bis U Friedrichstraße, dort umsteigen in U6 Richtung Alt Mariendorf bis U Französische Straße

DB – Berlin Ostbahnhof

  • S5, S7, S75 bis S+U Alexanderplatz, dort umsteigen in U2 Richtung Ruhleben bis U Hausvogteiplatz

Parkmöglichkeiten rund um die Akademie

  • Tiefgarage Friedrichstadt Passagen, Taubenstraße/Jägerstraße
  • Tiefgarage Hotel Hilton, Mohrenstraße
  • Tiefgarage Unter den Linden/Staatsoper, Einfahrt Behrenstraße

Übernachtung

Berlin bietet eine unvergleichliche Hotellandschaft, gerade in Berlin Mitte. Wählen Sie ein Hotel für sich aus, in welchem Sie als Kongressbesucher zum Vorzugspreis logieren möchten. Ihre Hotelbuchung zum KOK 2019 können Sie anhand untenstehender Karte vornehmen. Die Kongress- und Kulturmanagement GmbH bietet Ihnen in Kooperation mit booking.com eine Schnittstelle für Ihre bequeme Hotelbuchung zum KOK 2019 an.

Klicken Sie sich durch die große Auswahl und entscheiden sich für Ihr Wunschhotel.

Zahlungen, Umbuchungen und Stornierungen laufen hier direkt über booking.com. Im Falle einer Nachfrage, wenden Sie sich bitte direkt an booking.com.

Booking.com

Zurück